Damit alles läuft! | Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Navigation und Service

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OKDatenschutzhinweise

Inhalt

DIE WISSENSHÜTERIN

Martina Plettendorff ist immer wieder begeistert von der Farbbrillanz der alten Atlanten, der Detailverliebtheit, mit der Küstenlinien oder Tiere dort eingezeichnet sind. Zehntausende Seekarten, Bücher und Atlanten sicher zu bewahren und Interessierten zugänglich zu machen, das ist der Auftrag der Bibliothekarin beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie.

BÜCHERSCHATZ UND FLASCHENPOST

In der behördeneigenen Fachbibliothek sieht man besonders deutlich die Vielfalt der Themen, mit denen sich das Haus beschäftigt. Martina Plettendorff kümmert sich beim BSH um den Erhalt und die Digitalisierung von 177.000 Büchern und 50.000 Seekarten. Zu ihr in die Bibliothek kommen Fachleute, deren Fokus auf so unterschiedlichen Arbeitsfeldern liegt wie der Genehmigung von Offshore-Anlagen, alten Schiffswracks oder der Vermessung der Meeresböden. Besonders gerne zeigt Martina Plettendorff die Sammlung von historischen Flaschenpostformularen. Eine dieser Flaschenposten wurde 2018 in Australien gefunden – nachdem sie 132 Jahre zuvor von einem Hamburger Schiff ins Meer geschleudert wurde.

Martina Plettendorff betrachtet an einem Tisch in der Fachbibliothek eine Seekarte
Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Der Titel des Videos

H2

Das Meer, das hat eine ganz besondere Atmosphäre. Ich glaube, dieser Atmosphäre kann sich auch kaum einer entziehen. Es hat etwas von Weite, von Abenteuer, ja, von Fernweh.

MARTINA PLETTENDORFF| Leiterin Maritime Fachbibliothek, BUNDESAMT FÜR SEESCHIFFFAHRT UND HYDROGRAPHIE

Eine Nahaufnahme von Martina Plettendorff mit Blick in die Kamera Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

EIN BLICK AUF UNSERE BEHÖRDENFAMILIE

DIE ARBEIT DES BUNDESAMTES FÜR SEESCHIFFFAHRT UND HYDROGRAPHIE (BSH)

Das Wissen über die Meere zu erhalten, das ist nur eine der vielen Aufgaben des BSH. Die Bundesoberbehörde kommt als wissenschaftliches Institut immer dann zum Einsatz, wenn es ums Meer geht. Sie gibt Seekarten heraus, verantwortet das Flaggenrecht, ist für die Vermessung von Schiffen genauso zuständig wie für die Prüfung und Zulassung von Navigations- und Funkausrüstungen. Seeleute bekommen von der Behörde ihre Zeugnisse. Wenn in den Meeren vor Deutschlands Küsten Windparks gebaut oder Kabel auf dem Meeresboden verlegt werden sollen, dann ist die BSH zuständig für Raumplanung, Prüfung und Genehmigung.

IN STARKEN TEAMS FÜR UNSERE WASSERWEGE

Genau wie in jedem Gewässer kommt es auch in unserem Expertennetzwerk auf die richtige Zusammensetzung an. Neben dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie kümmern sich deshalb fünf weitere Behörden darum, dass alles in Balance bleibt und der Schiffsverkehr auf Binnen- und Seewasserstraßen sicher und ungehindert fließen kann.

HABEN WIR DEIN INTERESSE GEWECKT?

Nun hast du einen ersten Eindruck davon bekommen, wie vielseitig und wichtig die Aufgaben beim Verkehrsträger Wasser sind. Aber unsere Behörden haben natürlich einiges mehr zu bieten. Mit einem Klick auf unseren Link tauchst du noch tiefer in die Welt der Flüsse, Kanäle und Meere ein und erfährst weitere Details zu Jobprofilen und spannenden Arbeitsfeldern.

Zum Verkehrsträger Wasser

Eine Detailaufnahme eines Containerschiffes in Aufsicht Quelle: Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen
Martina Plettendorff steht vor einem Bücherregal
Eine Nahaufnahme eines alten Schriftstücks aus der Fachbibliothek
Eine Nahaufnahme zeigt Details einer Seelandkarte
Eine Nahaufnahme des Gesichts von Martina Plettendorf
Martina Plettendorff betrachtet ein altes Dokument der Seeschifffahrt
Martina Plettendorff steht vor einem Bücherregal
Eine Nahaufnahme eines alten Schriftstücks aus der Fachbibliothek
Eine Nahaufnahme zeigt Details einer Seelandkarte
Eine Nahaufnahme des Gesichts von Martina Plettendorf
Martina Plettendorff betrachtet ein altes Dokument der Seeschifffahrt
Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Unter Menschen@BMVI erfährst du mehr über Martina Plettendorff vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie und die Menschen in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild 1 von 5

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Unter Menschen@BMVI erfährst du mehr über Martina Plettendorff vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie und die Menschen in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild 2 von 5

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Unter Menschen@BMVI erfährst du mehr über Martina Plettendorff vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie und die Menschen in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild 3 von 5

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Unter Menschen@BMVI erfährst du mehr über Martina Plettendorff vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie und die Menschen in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild 4 von 5

Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Unter Menschen@BMVI erfährst du mehr über Martina Plettendorff vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie und die Menschen in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Bild 5 von 5

Virtuelle Aufnahme eines Flusses mit einem Containerschiff.

JOBBÖRSE

Die rund 24.000 Beschäftigten in unseren mehr als 50 Behörden sind so unterschiedlich wie die Jobs, mit denen sie Deutschland in Bewegung halten. Ob mit Handwerk oder Ingenieurwissen, in der Verwaltung oder der IT: Wir verbinden 80 Millionen Menschen. Komm zu uns und finde hier einen spannenden Arbeitsplatz mit Zukunft.

Aktuelle Stellenangebote