Damit alles läuft! | Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Navigation und Service

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OKDatenschutzhinweise

Inhalt

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wie bewerbe ich mich? Wie ist es, bei einer Behörde beschäftigt zu sein? Welche Laufbahnen gibt es? Spannende Jobaussichten werden häufig von vielen Fragen begleitet. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir im Folgenden für dich beantwortet.

DER ARBEITGEBER

Unsere Behördenfamilie bietet vielfältige Arbeitsplätze. Alles über deine Karrierechancen und welches Stellenangebot am besten zu dir passt, verraten wir dir hier.

WAS IST DIE BEHÖRDENFAMILIE DES BMVI?

Die Behördenfamilie des BMVI umfasst mehr als 40 dem Ministerium nachgeordneten Behörden. Sie erfüllen Aufgaben im Bereich der Luft-, Schienen-, Straßen- und Wassermobilität und der digitalen Infrastruktur und leisten damit einen bedeutsamen Beitrag zum funktionierenden Zusammenleben in unserem Land.

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN, UM IN DER BEHÖRDENFAMILIE DES BMVI ZU ARBEITEN?

Dies ist abhängig von vielen unterschiedlichen Faktoren. Diese werden in der entsprechenden Stellenausschreibung genannt.

WO FINDE ICH DIE STELLENANGEBOTE DER BEHÖRDENFAMILIE DES BMVI?

Offene Stellenangebote sind unter www.jobboerse.bmvi.de aufgeführt, aber auch in vielen anderen Stellenportalen.

WELCHE LAUFBAHNEN GIBT ES?

Die Laufbahnen im öffentlichen Dienst unterteilen sich in einfacher, mittlerer, gehobener und höherer Dienst.

WAS VERDIENE ICH IN DER BEHÖRDENFAMILIE DES BMVI?

Die Bezahlung hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. der Entgeltgruppe oder Besoldungsgruppe der ausgeschriebenen Stelle. Auch die familiäre Situation und anrechenbare Erfahrungszeiten spielen eine Rolle.

KANN ICH INNERHALB EINER BEHÖRDE DEN ARBEITSPLATZ WECHSELN?

Das ist grundsätzlich möglich, muss im Einzelfall aber immer noch mal geprüft werden.

IST EIN AUFSTIEG IN DIE NÄCHSTHÖHERE LAUFBAHN MÖGLICH?

Ja, bei entsprechenden Voraussetzungen ist ein Aufstieg in die nächsthöhere Laufbahn möglich. Dafür muss sowohl ein Auswahlverfahren als auch das eigentliche Aufstiegsverfahren erfolgreich absolviert werden.

BEWERBUNG UND AUSBILDUNG

Du willst mit uns dafür sorgen, dass deutschlandweit alles läuft? Die wichtigsten Fragen zu deiner Bewerbung, unseren Ausbildungsplätzen und deinen Karrierechancen bei uns beantworten wir dir hier.

KANN ICH MICH NUR BEWERBEN, WENN ICH DEUTSCHER STAATSBÜRGER BIN?

Als Tarifbeschäftige oder Tarifbeschäftigter spielt die Staatsangehörigkeit keine Rolle. Als Beamtin oder Beamter muss die Staatsangehörigkeit eines europäischen Mitgliedstaates (EU-Bürger) oder von Island, Liechtenstein, Norwegen (EWR-Bürger) oder der Schweiz vorliegen.

KANN ICH MICH FÜR BESTIMMTE REGIONEN BEWERBEN?

Ja, natürlich. Bei der Suche nach offenen Stellen ist eine regionale Auswahl möglich.

KANN ICH MICH GLEICHZEITIG AUF MEHRERE STELLEN UND BEHÖRDEN BEWERBEN?

Ja, es ist möglich, sich gleichzeitig für mehrere Positionen und Behörden zu bewerben.

WIE HÄUFIG KANN ICH MICH BEI EINZELNEN BEHÖRDEN BEWERBEN?

Man kann sich beliebig häufig bei den einzelnen Behörden des BMVI bewerben.

WELCHE ZEUGNISSE SOLLTE ICH MITSCHICKEN?

Das steht in der jeweiligen Stellenausschreibung.

MÜSSEN KOPIEN VON ZEUGNISSEN BEGLAUBIGT SEIN?

Es kann durchaus vorkommen, dass Behörden beglaubigte Kopien anfordern.

MIR FEHLEN NOCH EINIGE NACHWEISE. KANN ICH MEINE BEWERBUNG DENNOCH ABSCHICKEN?

Ja, die Bewerbung kann abgesandt werden, jedoch müssen die fehlenden Unterlagen innerhalb einer Frist (die von jeder Behörde selbst festgelegt wird) nachgereicht werden.

WANN KANN ICH MIT EINER ZU- ODER ABSAGE RECHNEN UND WIE WERDE ICH BENACHRICHTIGT?

Dies ist abhängig von der ausschreibenden Behörde und dem Umfang des Auswahlverfahrens. Die Benachrichtigung erfolgt über das elektronische Bewerbungssystem.

KANN ICH VORWEG EIN FREIWILLIGES PRAKTIKUM MACHEN?

Grundsätzlich sind freiwillige Praktika vorab möglich. Dies hängt von der Kapazität in der jeweiligen Behörde ab.

ICH VERBRINGE IM ANSCHLUSS AN DIE BEWERBUNG ZEIT IM AUSLAND. WAS MUSS ICH DABEI BEACHTEN?

Es sollte sichergestellt sein, dass E-Mails weiterhin abgefragt werden können, um so gegebenenfalls auf Nachrichten bezüglich des Bewerbungsverfahrens reagieren zu können.

IST EINE VERKÜRZTE AUSBILDUNG MÖGLICH?

Ja, bei entsprechenden Voraussetzungen ist es grundsätzlich möglich, die Ausbildungszeit zu verkürzen.

ICH HABE WEITERE FRAGEN ZUR BEWERBUNG. AN WEN KANN ICH MICH WENDEN?

Bei Fragen rund um das elektronische Bewerbungssystem stehen die Beschäftigten der Personalgewinnung in der BAV telefonisch unter 04941 602-240 und per E-Mail (personalgewinnung@bav.bund.de) zur Verfügung. Bei allen weiteren Fragen stehen die jeweiligen Ansprechpersonen in den ausschreibenden Behörden telefonisch oder per Mail zur Verfügung. Die jeweiligen Kontaktdaten stehen im Ausschreibungstext.

%>

ELEKTRONISCHES BEWERBUNGSVERFAHREN

Die Bewerbung bei unserer Behördenfamilie kann digital erfolgen. Alle Fragen rund um das elektronische Bewerbungsverfahren beantworten wir hier.

WAS SIND DIE SYSTEMVORAUSSETZUNGEN FÜR DEN ONLINE-BEWERBUNGSASSISTENTEN?

Es wird ein Computer sowie einer der folgenden Webbrowser benötigt: Internet Explorer Version 8 ab Windows 7, Mozilla Firefox Version 24, Google Chrome Version 29, Apple Safari Version 7 und Opera Browser Version 16. Um diese Webbrowser zu verwenden, muss der Verschlüsselungsstandard TLS 11.2 aktiviert sein. Außerdem sollte – falls vorhanden – der Pop-up-Blocker deaktiviert werden, da die Anwendung in einem Pop-up-Fenster arbeitet. Java-Script muss aktiviert sein. Es wird die Software Adobe Reader in der aktuellsten Version benötigt, da einige Informationen im PDF-Format gesendet werden. Anlagen als PDF-Dateien dürfen keine Flash-Inhalte beziehungsweise Animationen beinhalten.

WER KANN SICH IM ELEKTRONISCHEN BEWERBUNGSVERFAHREN VON DER BUNDESANSTALT FÜR VERWALTUNGS­DIENSTLEISTUNGEN REGISTRIEREN?

Es kann sich jeder registrieren, der an einer Mitarbeit in der Behördenfamilie des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur interessiert ist.

KANN ICH MICH AUF DIE NUTZUNG DES ONLINE-BEWERBUNGSASSISTENTEN VORBEREITEN?

Je besser du dich auf deine Bewerbung vorbereitest, umso schneller kannst du deine Bewerbung auch durchführen. Dazu gehört, dass dir alle relevanten Daten und Dokumente für deine Bewerbung digital vorliegen. Wenn du deine Unterlagen einscannst, achte auf die Dateigröße. Jede Anlagenart ist auf 2 MB begrenzt. Du kannst maximal 20 Anlagen mit einer Gesamtgröße von bis zu 10 MB hochladen. Die Übermittlung deiner Daten wird mit dem HTTPS-Verfahren verschlüsselt und ist somit vor Zugriffen Dritter geschützt. Sämtliche Angaben in deinem persönlichen Bewerbungsportal stehen dir auch für zukünftige Bewerbungen zur Verfügung.

WIE VIEL ZEIT MUSS ICH FÜR MEINE ELEKTRONISCHE BEWERBUNG EINPLANEN?

Wenn du den Bewerbungsassistenten zum ersten Mal nutzt und dabei die benötigten Informationen und Dokumente vorliegen, solltest du etwa 30 Minuten einplanen. Bei jeder weiteren Bewerbung verkürzt sich die Zeitspanne, da nur noch wenige Daten ergänzt und das Bewerbungsanschreiben verfasst werden müssen.

WIE IST DER ONLINE-BEWERBUNGSASSISTENT AUSZUFÜLLEN?

Hinweise auf der ersten Seite des Online-Bewerbungsassistenten und erläuternde Texte auf jeder Seite beschreiben, wie einzelne Bereiche ausgefüllt werden sollen. Bereits eingegebene Daten werden beim Springen von Schritt zu Schritt oder durch das „Übernehmen“ von Daten automatisch gesichert. Nicht gespeicherte Daten gehen verloren, wenn du das System verlässt. Gesicherte Daten kannst du jederzeit ergänzen. Nimm dir zum Ausfüllen des Online-Bewerbungsformulars ausreichend Zeit und beantworte bitte alle Fragen vollständig und präzise. Achte dabei auch auf die Pflichtfelder, die durch ein kleines Sternchen gekennzeichnet sind. Erst mit dem Versenden deiner Bewerbung wird diese für uns sichtbar und im Auswahlprozess für die Stelle berücksichtigt.

KANN ICH MEINE ELEKTRONISCHE BEWERBUNG UNTERBRECHEN UND ZU EINEM SPÄTEREN ZEITPUNKT FORTFÜHREN?

Nach erfolgter Registrierung erhältst du von uns umgehend deine Benutzerdaten. Diese ermöglichen es dir, den Online-Bewerbungsassistenten jederzeit zu verlassen und mit dem Ausfüllen zu einem späteren Zeitpunkt fortzufahren. Erst mit dem Versenden deiner Bewerbung wird diese für uns sichtbar und im Auswahlprozess für die Stelle berücksichtigt. Bitte beachte, dass du aus Sicherheitsgründen nach 20 Minuten Inaktivität automatisch vom System abgemeldet wirst. Bis dahin erfasste Daten, die nicht gespeichert wurden, gehen verloren (siehe auch vorherige Frage).

WELCHE DATEN KANN ICH NACH DEM VERSENDEN DER ELEKTRONISCHEN BEWERBUNG NOCH VERÄNDERN?

Du kannst jederzeit deine persönlichen Daten, d. h. die Lebenslauf- und Ausbildungsdaten sowie die Sprach und IT-Kenntnisse, aktualisieren. Zusätzlich können Anlagen auch während des laufenden Bewerbungsprozesses hinzugefügt werden. Änderungen an deinem Kandidatenprofil werden sofort wirksam und gehen auch in frühere beziehungsweise offene Bewerbungen ein. Nicht mehr verändern kannst du unter dem Reiter „Anschreiben“ das persönliche Bewerbungsanschreiben im Freitextfeld sowie die Angaben aus dem stellenspezifischen Fragebogen, sobald du die Bewerbung versendet hast.

WIE ERFAHRE ICH, OB SIE MEINE ELEKTRONISCHE BEWERBUNG ERHALTEN HABEN?

Nach dem Versand deiner Bewerbung erhältst du eine elektronische Eingangsbestätigung von der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen. Falls du keine Eingangsbestätigung erhalten hast, logge dich bitte im elektronischen Bewerbungsverfahren „EBV“ in dein Kandidatenprofil ein. Im Reiter „Jobs & Bewerbungen“ findest du den Menüpunkt „Meine Bewerbungen“ und kannst dir hier den Status deiner Bewerbungen anzeigen lassen. Befindet sich deine Bewerbung hier noch im Status „Im Entwurf“, markiere diese und klicke anschließend unten links auf den Button „Bewerben“. Der Bewerbungsassistent führt dich dann durch dein Profil. Dabei wird ein Pop-up erzeugt. Bitte lasse deshalb, zumindest temporär, Pop-ups für die Webseiten der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen zu. Bitte beachte, dass du während des Bewerbungsprozesses zweimal auf „Bewerbung versenden“ klicken musst.

ICH HABE MEIN KENNWORT FÜR DEN LOGIN-BEREICH VERGESSEN. WIE KOMME ICH WIEDER AN MEINE DATEN?

Klicke im Login-Bereich auf „Kennwort vergessen“ und gebe deine E-Mail-Adresse ein, mit der du dich registriert hast. Innerhalb weniger Minuten erhältst du ein neues Initialkennwort, das du beim nächsten Login ändern musst.

ICH MÖCHTE MICH REGISTRIEREN, ABER ES ERSCHEINT EINE MELDUNG „DIESE E-MAIL-ADRESSE IST BEREITS RESERVIERT, BITTE GEBEN SIE EINE ANDERE EIN“.

Eventuell hast du dich bereits mit dieser E-Mail-Adresse bei uns registriert. Gehe bitte in den Login-Bereich, klicke auf „Kennwort vergessen“ und fordere mit deiner E-Mail-Adresse ein Passwort an. Die Eingabe eines Benutzernamens ist dabei nicht erforderlich.

KANN ICH MEINE ELEKTRONISCHE BEWERBUNG ZURÜCKZIEHEN?

Ja, du kannst deine elektronische Bewerbung jederzeit zurückziehen. Wenn eine Bewerbung einmal zurückgezogen wurde, kann diese nicht noch einmal versendet werden. Dann musst du dich auf die Stelle noch einmal neu bewerben.

WAS PASSIERT MIT MEINEN DATEN?

Deine Daten bleiben so lange in unserem System gespeichert, wie du das möchtest. Erst mit der Löschung deines Accounts werden auch deine Daten gelöscht. Dies kann auf zwei Wegen geschehen:

  1. Du löschst aktiv dein Kandidatenprofil.
  2. Du hast dich über einen Zeitraum von zwölf Monaten nicht mehr im EBV-System angemeldet. Für den Fall, dass du dich 9 Monate nicht mehr im EBV-Systemangemeldet hast, wirst du informiert, dass dein Account automatisch gelöscht wird, wenn du dich in den nächsten 3 Monaten nicht anmelden solltest. Gemäß datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird jede Bewerbung (nicht dein Kandidatenprofil) 6 Monate nach Beendigung des Stellenausschreibungsverfahrens automatisch gelöscht

JOBBÖRSE

Die rund 24.000 Beschäftigten in unseren mehr als 40 Behörden sind so unterschiedlich wie die Jobs, mit denen sie Deutschland in Bewegung halten. Ob mit Handwerk oder Ingenieurwissen, in der Verwaltung oder der IT: Wir verbinden 80 Millionen Menschen. Komm zu uns und finde hier einen spannenden Arbeitsplatz mit Zukunft.

Aktuelle Stellenangebote